Literaturempfehlung

Neben dem reichen Angebot von Büchern und Zeitschriften über Ostpreußen empfehlen wir:

Luise Wolfram: „Störche kennen keine Grenzen“ (Nachdruck von Berichten und Erzählungen aus der Pionierzeit ev. Gemeindegründungen nach der Wende). Bezug:
Luise Wolfram, Hudeplan 42 c, 30453 Hannover, Tel. 0511-3631102, 7 Euro plus Porto.

Alfred Scherlies: „Schicksalsjahre in Ostpreußen“ (Kindheitserinnerungen an das Kriegsende und die Nachkriegszeit), Rautenberg-Verlag 2019; 16,95 Euro.

Henriette Piper: „Der letzte Pfarrer von Königsberg“, Bebra-Verlag 2019; 24 Euro. Die Autorin berichtet aus dem Leben ihres Großvaters Hugo Linck.

„Königsberger Express“ (deutschsprachige Zeitung), erscheint monatlich, 24 Seiten, Rautenberg Media KG, Kasinostr. 28-30, 53840 Troisdorf, Jahresbezug 42 Euro.

GeO-Rundbrief, monatlich, 24 Seiten für Mitglieder kostenlos (Mitglieder-Beitrag 12 Euro jährlich) Bezug bei Pfr. i. R. Klaus Plorin, Tel. 0911-5700509, klaus.plorin@gmx.de.